fretli, Kägi fretli, Kägi Lichtensteig, Kägi fret Noir, dunkle Schokolade,

Das war ja ein besonders leckeres Paket. Nein, natürlich nicht das Paket, sondern der Inhalt, nämlich Kägi fret Noir mini und Kägi fretli! *schmatz*

Zuerst eine Auflistung aller Produkte, die bei der Firma Kägi erhältlich sind:

Waffeln mit Milchschokolade:
Kägi fret, Kägi fret mini, Kägi Rum mini, Kägi Coconut, Kägi Coconut mini, Kägi Hazelnut, Kägi Hazelnut mini, Kägi Cappuccino mini und Kägi mini Assorted

Waffeln mit dunkler Schokolade:
Kägi fret Noir und Kägi fret Noir mini

Waffeln ohne Schokolade:
Kägi Chocolate, Kägi Chocolate zuckerfrei und Kägi Vanilla

Butterbiscuits:
Kägi Toggenburger Butterbiscuits und Kägi Toggenburger Butterbiscuits mini

Die Biscuits von Kägi werden übrigens seit über 75 Jahren im schönen Toggenburg in den Schweizer Alpen hergestellt und zählen zu den Klassikern unter den Schweizer Spezialitäten.

Jetzt noch ein paar allgemeine Informationen:
Bei der Schokoladenherstellung wird durch ein besonderes Verfahren, nämlich das “Conchieren” (=Veredeln), der unbeschreibliche Geschmack der Kägi Schokoladenprodukte erzeugt.

Die Waffeln werden nach dem Backen, Füllen und Zuschneiden mit Schokolade überzogen. Das sogenannte “Abblasen” der Schokolade sorgt dafür, dass die Waffeln die typische Kägi Oberflächenstruktur erhalten. Danach müssen die Waffeln in einem speziellen Kühltunnel auskühlen, weil sonst die Schokolade nicht fest wird und nicht glänzt.

Nebenbei bemerkt: die Schokolade der Kägi Söhne AG ist hausgemacht!

Was mir noch wichtig erscheint:
die Waffel- und Biscuitspezialitäten der Firma Kägi sind frei von GVO (genetisch veränderten Organismen), frei von künstlichen Farbstoffen und frei von Konservierungsmitteln!

Aber jetzt: der Bericht über die Verkostung von Kägi fret Noir mini und Kägi fretli:
ich habe mit den „Noir minis“ begonnen. Tja, nur leider konnte ich nicht mehr aufhören und ruck-zuck hatte ich alle aufgegessen. Ich hatte ein bisschen ein schlechtes Gewissen, weil ich meinen beiden anderen Produkttest-Kolleginnen nix übrig gelassen habe. Ich dachte, die können ja dann die „fretlis“ probieren. Aber ratet mal: ja genau, auch von denen ist nichts übrig geblieben!

Kägi fret Noir, Swiss Schokolade, fretli, Produkttest, Schweizer Schokolade, Kägi fretli,

Meine „Bewertung“ ist allen klar, oder? Auch wenn nicht: ich kann jetzt nicht länger schreiben, weil ich muss zum nächsten Laden und Kägi-Nachschub holen!

Kägi ist übrigens auch auf Facebook vertreten 🙂

manu´s Testteam vergibt: 5 Sterne, Bewertung

Kontaktdaten:
Kägi Söhne AG
Loretostrasse 52
9620 Lichtensteig
Schweiz
Tel.: +41 71 987 70 10
Fax: +41 71 987 70 19
E-Mail: info@kaegi-ag.ch
Internet: www.kaegi-ag.ch

Liebe Grüße

Doris für manus-Testteam