Privileg Geschirrspüler, PDSF 5232/1, Quelle, Produkttest, Spülmaschine, Geschirrspülmaschine

Ich kann selber noch gar nicht richtig glauben, worüber ich heute schreibe. Im Rahmen der Quelle-Facebook-Aktion „Privileg-Produkttester gesucht“ habe ich nämlich den freistehenden Privileg-Geschirrspüler PDSF 5232/1 mit der Energieeffizienzklasse A+ gewonnen!

Als ich die e-mail von Quelle erhalten habe und den ersten Satz mit den Worten „DU gehörst zu den 10 glücklichen Privileg-Produkttestern und darfst für uns den Privileg Geschirrspüler testen!“ gelesen hatte, dachte ich, dass es sich dabei nur um einen Scherz handeln könne. Unmöglich konnte ich damit gemeint sein. Ich habe doch noch nie was wirklich Großes gewonnen. Daher schrieb ich an Quelle, ob es sich bei dem Privileg-Geschirrspüler tatsächlich um einen Gewinn handle, den ich behalten dürfe. Erst als Quelle mir das schriftlich bestätigte, fing ich an, vor Freude zu hüpfen und alle, die gerade im Raum waren, zu umarmen. Für viele mag so ein Gewinn nichts Ungewöhnliches sein, aber für mich ist es einfach der Wahnsinn! Dazu kommt, dass mein alter Geschirrspüler vor ein paar Wochen kaputt wurde und ich dringend eine neuen gebraucht habe. Ich muss einfach nochmal betonen, dass ich mein Glück kaum fassen konnte und auch jetzt noch überwältigt bin!

Kurz nach der Gewinnzusage durch Quelle war ich gleich wieder voll begeistert, denn es dauerte nur ein paar Tage bis der Geschirrspüler per Spedition (nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung) geliefert wurde. Schnell und unkompliziert – das liebe ich! Mein Privileg war wunderbar verpackt: er stand in einer Styroporschale und an allen 4 Ecken war ebenfalls schützendes Styropor angebracht. Oben drauf befand sich eine Kartonabdeckung, auf der sogar aufgezeichnet war, wie man das Auspacken richtig angehen soll. Und das Ganze war dann noch mit starker Plastikfolie eingewickelt. Also diesem Gerät konnte auf der Reise ganz sicher nichts passieren.

Die „Montage“ des Privileg-Geschirrspülers gestaltete sich höchst einfach. Eigentlich musste ich nur den Wasser-Schlauch in das Abfluss-Rohr stecken, die Wasserzufuhr sichern und den Stecker in die Steckdose stecken. Vor der ersten Inbetriebnahme las ich die Bedienungsanleitung genau durch und dann ging´s schon los. Zuerst habe ich die Wasserhärte eingestellt. Werkseitig ist sie auf „mittelhart“ eingestellt, aber das reicht an meinem Wohnort nicht aus. Daher habe ich das auf „sehr hart“ geändert. Insgesamt können 7 Stufen für die Wasserhärte ausgewählt werden. Danach habe ich den Regeneriersalzbehälter zuerst mit Wasser (nur vor dem ersten Spülgang erforderlich) und dann mit Salz gefüllt. Dafür wurde praktischerweise ein Trichter mitgeliefert. Dann habe ich das Spültab eingelegt. Und jetzt konnte ich die Körbe beladen. In den höhenverstellbaren Oberkorb kamen Kaffeetassen, Dessertteller, Kaffeebecher und langstielige Gläser. Den Unterkorb befüllte ich mit den Hauptspeisentellern, einer großen Salatschüssel und 2 kleineren Schalen. Außerdem kamen die Messer, Gabeln und Löffeln in die Besteckkörbe. Und dann habe ich meinen Privileg eingeschaltet! Dafür musste ich nur eine beliebige Taste auf der Bedienblende drücken und das gewünschte Spülprogramm einstellen. Dabei konnte ich zwischen AUTO, EXPRESS, ECO und INTENSIV auswählen. Ich entschied mich für AUTO. VORSPÜLEN war nicht nötig. Ich kann gar nicht beschreiben, welch wundervolles Gefühl es war, nach ein paar Wochen endlich nicht mehr per Hand spülen zu müssen. Ich habe es soooooooooooooo genossen und mit dem Spül- bzw. Trocknungsergebnis war ich total zufrieden!

Nachstehend findet Ihr ein paar interessante Hintergrundinformationen zum Privileg PDSF 5232/1:
– 14 l Wasserverbrauch im Standardprogramm,
– 47 dB Betriebsgeräusch,
– Geeignet für 12 Maßgedecke,
– Automatikprogramm vorhanden (passt die Verbrauchsdaten dem Verschmutzungsgrad an),
– Startzeitvorwahl (1 – 24 h) einstellbar,
– Expressprogramm vorhanden (Spülzeit: 30 Minuten),
– Energieverbrauch (kWh/Jahr): 290 kWh,
– Energieverbrauch (kWh/Standardprogramm): 1.02 kWh / Eco-Programm,
– Energieeffizienzklasse: A,
– Trocknungseffizienzklasse: A,
– Programmdauer (Min./Standardprogramm): 150 Min / Eco-Programm,
– Klarspüler- und Salzmangelanzeige vorhanden,
– Anschlusswerte (V / A / kW): 220-230 / 10 / 1,87 – 2,04,
– Gerätemaße: Höhe verstellbar von 84,6 cm bis max. 86 cm, Tiefe 60 cm. Breite 60 cm.

Und jetzt möchte ich noch ein paar Eigenschaften des Privileg PDSF 5232/1 hervorheben, die mir besonders positiv aufgefallen sind:
– 2 Tassenablagen im Oberkorb,
– 2 klappbare Tellersegmente im Unterkorb, um auch größere Behälter unterbringen zu können,
– Gerätelautstärke während des Spülvorgangs sehr leise,
– Spülzeit- und Restzeitanzeige vorhanden,
– Einsätze für die Besteckkörbe vorhanden, um Besteck getrennt einsortieren zu können,
– Besteckkorb bei „halber Beladung“ auch im Oberkorb einsetzbar,
– Kurze und verständliche Bedienungsanleitung.

Resümee von Manu´s Testteam:
Beim Privileg Geschirrspüler PDSF 5232/1 A+ W von Quelle hat von Anfang an alles einwandfrei und wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, funktioniert. Ich finde, dieses Gerät zeichnet sich vor allem durch die einfache Handhabung aus. Ich kann den Privileg PDSF 5232/1 A+ W wirklich leichten Herzens und guten Gewissens weiterempfehlen. Hoffentlich führt Quelle bald wieder eine Produkttester-Aktion durch, denn ich vergönne jedem dieses Glücksgefühl, das ich bei Erhalt der Gewinnzusage erleben durfte. Der Privileg Geschirrspüler PDSF 5232/1 A+ W war mein allerschönstes Weihnachtsgeschenk. Danke, Quelle!

Manu´s Testteam vergibt: 5 stern bewertung

Liebe Grüße

eure doris